Seminare
in Anwesenheit

Lerngang Frei Erzählen-Storytelling ab September 2021,

siehe weiter UNTEN!

21. - 24. August 2021

Auf die Plätze, fertig -Wort!

Wie Erzählende auch durch Körperhaltung und Raumposition "sprechen" können

Sommer-Seminar

mit Stefan Libardi

und Margarete Wenzel

im Jugendhaus Kassianeum,

Brixen, Südtirol, Italien,

Genaueres im PDF und unter:

https://www.jukas.net/veranstaltungen/detail/auf-die-plaetze-fertig-wort-die-zweite-673/?back=17

Anmeldung unter bildung@jukas.net

in Kooperation JuKas-Maerchenakademie-Wien

Bis 31. Juli Teilnahme vergünstigt

mit Sommer-Sonder-Angebot!

VORankündigung:18.-20. Februar 2022

"Nur eine tote Mutter ist

eine gute Mutter"? - Im Märchen!

mit Jana Raile und Margarete Wenzel,

Zum zweiten Mal - für Absolventinnen des vorigen und Neu-Einsteigerinnen

Erzählbibliothek, 1160 Wien

Lerngang Frei Erzählen - Storytelling 2021-22

Live vor Ort

 

24. - 26. September 2021: Aufbruch: Die Entscheidung, das Ziel, ein Traum oder Wunsch, der motiviert, eine Sehnsucht,

der Moment, in dem etwas Neuem die Tür geöffnet wird

 

15. - 17. Oktober 2021: Die weite Ebene... liegt vor Augen,

ist zu durchschreiten, ist voller Möglichkeiten,

einander kennenlernen, Erfahrungen sammeln

12. - 14. November 2021: Bergauf und bergab:

Anstrengend kann das Entdecken und Unterwegssein sein,

sicheren Schrittes, ein Stolpern auffangend, kraxelnd und

mit immer neuen Perspektiven

Weiter Blick und viele Möglichkeiten...Foto: MW

3. - 5. Dezember 2021: Im dichten, wilden Wald: Versunken, nicht wissend, wer hinter dem Baumstamm hervorlugt, Wege findend ohne zu wissen, wohin genau sie führen, ausprobierend und wohl beraten

 

14. - 16. Jänner 2022: Am Fluss entlang: Das Wasser erfrischt, trägt uns ein Stück, verwischt unsere Spuren, trägt Vergangenes vorüber, schwemmt Treibholz herbei, schwenkt um Felsen herum, flüstert und plätschert fein

 

4. - 6. Februar 2022: Wegverzweigung: Die Qual der Wahl -oder ein Erlebnis von Reichtum? Es wagen, diesen oder jenen weiteren Weg zu wählen, die Freude an diesem und an jenem, Entscheiden und wohlgemut das Gewählte entdecken

 

11. - 13. März 2022: Das Ziel von Weitem sehen: Von einer leichten Anhöhe aus ist schon zu erkennen, was werden wird, Hoffnung ist da, zugleich ein Innehalten und Schauen, was noch dazugehört, was es noch zu ergänzen gilt

 

8. - 10. April 2022: Eine Pause, während es im Stillen reift: Beim Ausruhen alles sammeln und Sich-Fügen-Lassen, was die Reise ganz macht, einen Löffel schnitzen und einen Beutel nähen, damit das Erworbene gut aufbewahrt und "verspeist" werden kann

 

20. - 22. Mai 2022: Jubel beim Fest: Ob im kristallenen Ballsaal oder am Lagerfeuer vor weiter Bergkulisse, ob als König:in, fahrender Handwerker oder Gauklerin, Alles wird gut und rund,

Miteinander erfreuen wir uns und nehmen Abschied vom Weg und einander

Arbeitsweisen:

Selber erzählen in Duos, Trios und im Plenum, Zuhören beim Erzählen, Erzählübungen, Spiele und Übungen für Körper- und Stimm-Ausdruck, sowie für Raumgefühl, Präsenz und Authentizität, für Zusammenspiel und Kontakt,

Gespräche über Erfahrungen und Praxissituationen, Philosophieren, Reflektieren von Erlebtem anhand von Fragen und Antworten, Evaluieren eigener Erfahrungen und Entdecken weiterer Möglichkeiten, Kreativitätsübungen, Improvisationstheater, Einsetzen der Schwarmintelligenz, Präsentieren selbst erarbeiteter Inhalte und Werke, konstruktives Feedback geben und nehmen

 

Inhalte:

Geschichten finden, zubereiten und präsentieren, Was ist Erzählen und wozu ist es gut? Was ist Storytelling und wo kann ich es einsetzen? Arten von Geschichten, Beobachten, Eindrücke empfangen, Ausdrücken und Verbalisieren, Wie gehe ich mit meinem ErzählerIn-Sein um?

 

Worum es geht:

Zugang zum freien mündlichen Erzählen, geeignete Stoffe finden, Hintergründe des Erzählens, Begegnung, Inspiration, Auftanken

 

Wer das machen kann:

* Wer bereit ist, sich mit Körper, Stimme und Wahrnehmung auf Aktivitäten in der Gruppe einzulassen

   und dabei Entdeckungen zu machen

* Wer neugierig auf bildliche Sprache und Erlebnisse mit der Vorstellungskraft ist

* Wer sprechen kann und Geschichten liebt oder lieben lernen will

* Wer Sinn und Tiefe anschaulich ausdrücken möchte

* mit oder ohne theatrale, sprecherische oder erzählerische Vorerfahrung

IMG_0851.JPG

Genaueres zu Inhalt und Anmeldung hier im PDF:
Inhaltliche Info:
margareteerzaehlt@gmail.com 

Erzählen hat die WUNDERbare Eigenschaft,

 

in leibhaftiger Anwesenheit von Menschen stattzufinden,

die gemeinsam in einem Raum sind...

und manchmal genießt man etwas mehr,

das man eine Weile lang nicht haben konnte...

fotos 8 15 099.JPG

Duoarbeiten im Seminar

IMG_3314.JPG

Bewegte Übungen und Spiel mit starken Bildern

IMG_5708.JPG

Am Erzählen arbeiten kann man an verschiedensten Plätzen